Hilde Mattheis, Mitglied des Bundestages und Jörg Seibold, Bürgermeister der Blautopfstadt Blaubeuren zu Besuch bei Heinkel Modulbau

Die Ulmer SPD-Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis besuchte auf ihrer Tour durch den Alb-Donau-Kreis Heinkel Modulbau, Blaubeuren. Gemeinsam mit dem Bürgermeister der schönen Blautopfstadt, Jörg Seibold, informierte sich Hilde Mattheis über die Einsatzmöglichkeiten der Modul- und Containergebäude. In einem intensiven Gespräch mit den beiden Geschäftsführern Horst Hasselbacher und Thomas Ziegler konnten sich Hilde Mattheis und Jörg Seibold davon überzeugen, dass das mittelständische Unternehmen für hochwertige Modulbau- und Containergebäude steht, die in den unterschiedlichsten Bereichen und Branchen zum Einsatz kommen. Das Einsatzspektrum reicht von Büro- und Verwaltungsgebäuden und Verkaufsräumen über Kindergärten und Schulen bis hin zu Krankenhäuser und Labore. Bei einem Blick hinter die Kulissen erfuhren Hilde Mattheis und Jörg Seibold wie die modularen Gebäude in dem Werk in Blaubeuren produziert werden. Die Gebäude werden von Heinkel Modulbau nach Kundenwunsch geplant und konzipiert, weltweit ausgeliefert und zu kompletten Gebäuden montiert. Dank der industriellen Vorfertigung und paralleler Abläufe im Werk in Blaubeuren und auf der Baustelle, sind die Gebäude von Heinkel Modulbau bis zu 70 Prozent schneller fertig gestellt als konventionell errichtete Gebäude.

Presseinformationen
zurück
Presseinformationen
zurück