Krankenhäuser und medizinische Gebäude

Kurze Bauzeiten und geringe Emissionen

Beim Bau von Krankenhäusern, Medizin- und Laborgebäuden sind kompromisslose Ansprüche an Genauigkeit, Hygiene und Sicherheit ebenso wichtig wie kurze Bauzeiten und die Vermeidung von Baulärm. Insbesondere bei der Aufstockung im laufenden Betrieb profitieren Personal und Patienten von vorgefertigten Raummodulen, die binnen weniger Tage und Wochen zu mehrgeschossigen, einzugsfertigen Gebäuden heranwachsen. Egal ob Neubau oder Erweiterung: Die Modulgebäude von Heinkel Modulbau erfüllen die unterschiedlichsten Anforderungen an Gesundheitsimmobilien und folgen sowohl in Funktion als auch Ästhetik individuellen Wünschen und Anforderungen.

Mit der Modul- und Containerbauweise realisiert Heinkel Modulbau moderne, zeitgemäße Gebäude, die einer konventionellen Bauweise in nichts nachstehen – schlüsselfertig und bei kürzester Fertigungs-, Liefer- und Montagezeit.

Beim Bau von Krankenhäusern, Medizin- und Laborgebäuden sind kompromisslose Ansprüche an Genauigkeit, Hygiene und Sicherheit ebenso wichtig wie kurze Bauzeiten und die Vermeidung von Baulärm. Insbesondere bei der Aufstockung im laufenden Betrieb profitieren Personal und Patienten von vorgefertigten Raummodulen, die binnen weniger Tage und Wochen zu mehrgeschossigen, einzugsfertigen Gebäuden heranwachsen. Egal ob Neubau oder Erweiterung: Die Modulgebäude von Heinkel Modulbau erfüllen die unterschiedlichsten Anforderungen an Gesundheitsimmobilien und folgen sowohl in Funktion als auch Ästhetik individuellen Wünschen und Anforderungen.

Mit der Modul- und Containerbauweise realisiert Heinkel Modulbau moderne, zeitgemäße Gebäude, die einer konventionellen Bauweise in nichts nachstehen – schlüsselfertig und bei kürzester Fertigungs-, Liefer- und Montagezeit.

Warum medizinische Gebäude von Heinkel Modulbau?

  • Über 30 Jahre Erfahrung im Klinik- und Laborbau
  • Kurze Bauzeiten
  • Wenig Baulärm
  • Geringe Emissionen
  • Ideal für Bauen im Bestand
  • Reduzierte Belastungen des laufenden Betriebs durch hohen Vorfertigungsgrad
  • Über 30 Jahre Erfahrung im Klinik- und Laborbau
  • Kurze Bauzeiten
  • Wenig Baulärm
  • Geringe Emissionen
  • Ideal für Bauen im Bestand
  • Reduzierte Belastungen des laufenden Betriebs durch hohen Vorfertigungsgrad

Referenzauswahl aus dem Bereich Krankenhäuser und medizinische Gebäude

Laden...

Heinkel Modulbau Container- und Modulgebäudegebäude im medizinischen Bereich: Da, wenn es schnell gehen muss!

OB Corona-Testzentrum oder mehr Platz für Patienten, um die Ansteckungsgefahr zu vermindern: Modul- und Containergebäude von Heinkel Modulbau sind immer dann ideal, wenn schnell mehr Platz geschaffen werden muss. Im Vergleich zur konventionellen Bauweise sind bis zu 90% kürzere Bauzeiten möglich.
Und nach Ablauf der Nutzungszeit? Container- und Modulgebäude können sich ändernden Ansprüchen perfekt angepasst werden. Sie lassen sich umnutzen, aufstocken und können den Standort wechseln. Sie bieten damit eine schnelle, wirtschaftliche und nachhaltige Lösung für Raumengpässe im medizinischen Bereich.

OB Corona-Testzentrum oder mehr Platz für Patienten, um die Ansteckungsgefahr zu vermindern: Modul- und Containergebäude von Heinkel Modulbau sind immer dann ideal, wenn schnell mehr Platz geschaffen werden muss. Im Vergleich zur konventionellen Bauweise sind bis zu 90% kürzere Bauzeiten möglich.
Und nach Ablauf der Nutzungszeit? Container- und Modulgebäude können sich ändernden Ansprüchen perfekt angepasst werden. Sie lassen sich umnutzen, aufstocken und können den Standort wechseln. Sie bieten damit eine schnelle, wirtschaftliche und nachhaltige Lösung für Raumengpässe im medizinischen Bereich.

Häufig gestellte Fragen:

Bauweise

Die Modulgebäude von Heinkel Modulbau erfüllen exakt die Anforderungen, die auch an ein konventionell errichtetes Gebäude gestellt werden. Mit einem signifikanten Unterschied: Modulgebäude werden dank der industriellen Vorfertigung und paralleler Abläufe im Werk und auf der Baustelle bis zu 90 Prozent schneller fertig gestellt als massiv errichtete Gebäude. Ein weiterer Vorteil: die Modulgebäude können nach Ablauf Ihrer Nutzungszeit versetzt und umgenutzt werden. Nachträgliches Aufsetzen von Stockwerken ist ebenfalls möglich.

Industrielle Vorfertigung, Witterungsunabhängigkeit und prüffähige Statik reduzieren die Bauzeit modularer Gebäude um bis zu 90%. Damit garantieren wir einerseits termingerechte Lieferung und minimieren andererseits die Baukosten.
Durch den industriellen Fertigungsprozess gehen in unserem Werk in Blaubeuren keine überschüssigen Materialien verloren. Auch auf der Baustelle fallen keine zusätzlichen Abfälle an und die Umweltbelastungen durch Emissionen, Baulärm, Staub und Schmutz sind auf ein Minimum reduziert.
Moderne Modulgebäude zeichnen sich durch ein gesundes Raumklima aus.
Die Dämmung sorgt im Sommer und im Winter für ein optimales Klima in den Räumen. Der Einsatz ausschließlich wohngesunder Materialien schafft ein behagliches Raumgefühl.

Heinkel Modulbau steht für höchste Qualitätsansprüche und beste Verarbeitung. Aus diesem Grund setzen wir auf geprüfte Qualität. Das Unternehmen ist DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Hier mehr erfahren.
Unsere Arbeitsabläufe werden stetig optimiert und verbessert.

Der Rückbau eines Modul- oder Containergebäudes nach Ende der Nutzungszeit zählt zu den entscheidenden Vorteilen der Modul- und Containerbauweise. Umnutzung, Rückbau oder Versetzen der Gebäude ist möglich.

Architektur

Jedes Modulgebäude, das das Werk von Heinkel Modulbau verlässt, ist individuell nach den Wünschen und Anforderungen des Bauherren geplant und sowohl innen wie auch außen maßgeschneidert und objektbezogen gestaltet. Auch wenn der Grundriss der Modulgebäude auf einem Raster basiert, ist dieser sehr variabel und bietet volle architektonische Freiheit – unabhängig voneinander in jedem Geschoss.

Im Modulbau sind einzelne Raumeinheiten bis max. 18 x 5 m und lichter Innenhöhe bis 3,5 m möglich. In Containerbauweise realisieren wir Raumeinheiten von 6 x 3 m bzw. 8,5 x 3 m mit Fluranteil und einer Höhe von 2,5 bis 2,75 m.

Bei Heinkel Modulbau realisieren wir Gebäude mit bis zu vier Geschossen. Je nach Gebäudeart und Standort können es auch mehr Geschosse sein.

Rufen Sie uns an: Wir beraten Sie gerne. +49 (0) 7344 / 173-0.

Kosten

Dank optimierter Planungsprozesses und standardisierter Abläufe in der Fertigung sind Kosteneinsparungen möglich.

Die Lebensdauer von Modulgebäuden unterscheidet sich nicht von konventionell errichteten Gebäuden. Sie sind so solide wie „Stein auf Stein“ errichtete Gebäude, nur viel schneller und flexibler realisiert. Modulgebäude sind zur dauerhaften Nutzung vorgesehen und somit eine echte Alternative zum Massivbau.

Technik

Wie alle dauerhaft errichteten Gebäude unterliegen auch Modul- und Containergebäude dem neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) und erfüllen daher die jeweils geforderten Standards. Auf Kundenwunsch sind höhere Energiestandards wie beispielsweise Passivhausstandard möglich.

In unseren Modul- und Containergebäuden setzen wir ausschließlich gütegeprüfte Materialien und wohngesunde Markenprodukte sowie Holz und Stahl ein.

Unsere Bauteile sind von der MPA Universität Stuttgart nach nationalen und europäischen Normen geprüft. Es liegen allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse sowie gutachterliche Stellungnahmen vor. Die statischen Bauteile erfüllen im Anwendungsfall die Feuerwiderstandsklassen F30 AB (feuerhemmend) und F90 (feuerbeständig). Hier mehr erfahren

Informationsmaterial