Blaubeuren, Juni 2018

In Ulm realisiert Heinkel Modulbau aus Blaubeuren ein Interimsgebäude für Seeberger’S Shop & Café

Seeberger’S Shop & Café liegt direkt am Hauptsitz von Seeberger im Ulmer Süden. Auf 60 Quadratmetern präsentiert das Unternehmen, das für seine Trockenfrüchte, Kaffee und Tee bekannt ist, sein gesamtes Sortiment. Da das bestehende Gebäude mit Shop, Café, Lager und Büro durch einen Neubau ersetzt wird, Seeberger den Betrieb in diesem Zeitraum aber reibungslos fortführen möchte, setzt das Unternehmen auf ein Interimsgebäude von Heinkel Modulbau, Blaubeuren.

Besonders wichtig war Seeberger dabei, dass Ausführung, Ausstattung und Anspruch der Modullösung den bestehenden Gebäuden entsprechen. Auch sollte die gesamte Einrichtung in das Interimsgebäude übernommen werden.

In insgesamt 4 Wochen gelang Heinkel Modulbau die Fertigung und Montage der 27 Module. Das neue Gebäude erstreckt sich auf einer Nutzfläche von 490 m2 und ist mit einer Fassade aus Trapezblech mit großflächigen Werbeplanen sowie einer Dämmung nach EnEV 2014/Teil 2 2016 ausgestattet. Heizung und Kühlung wurden durch eine energieeffiziente VRF-Multisplit-Raumklimageräte realisiert und das finale Projekt verfügt über eine Thekeneinrichtung, Beleuchtung und Akustikdecke sowie einen hochwertigen Design-Bodenbelag für Shop und Café.

Projektdaten Bürogebäude für Seeberger’S Shop & Café:

– 2-geschossiges Interimsgebäude mit einer Nutzfläche von 490 m2 – Nutzung als Shop, Café, Lager und Büro – Größe des Gebäudes: 24 x 13,50 m, bestehend aus 27 Raummodulen – Realisierungszeit: 4 Wochen, davon 2 Wochen Fertigung der Module, 2 Wochen Montage – Fassade: Trapezblech mit großflächigen Werbeplanen – Dämmung nach EnEV 2014/Teil 2 2016 – Heizung / Klimatisierung:  hochwertige energieeffiziente VFR-Multispiltt-Raumklimageräte